Lügen haben kurze Beine

Veröffentlich: Jan 06 , 2016
Autor:

Was ist der Unterschied zwischen lügen und irreführen? Ich glaube, das liegt genau wie die Schönheit, im Auge des Betrachters.

„Ich möchte, dass Sie zuhören. Ich sage es noch einmal – ich hatte keine sexuelle Beziehung mit Frau Lewinsky.“

War das die unverfrorenste Lüge des Jahrhunderts? Oder hat sich Bill Clinton, als er 1988 diese denkwürdigen Worte äußerte, tatsächlich eingeredet, dass die körperliche Ertüchtigung mit Monika Lewinsky keine sexuelle Beziehung darstellte?

Auch wenn wir dieser großzügigen Interpretation folgen, so war seine Darstellung nach allgemeinem Verständnis doch eine klassische Irreführung.

Wenn heutzutage ein Politiker bei einer offensichtlichen Lüge ertappt wird – etwas wider besseren Wissens als wahr darstellt – dann kann es politischer Selbstmord sein. Zumindest kann es ihm sehr schädlich werden.

Die Praxis der Irreführung funktioniert oft durch das, was Sprachwissenschaftler als konversationelle Implikatur bezeichnen. In der Kommunikation mit Anderen steuern verschiedene Grundregeln, wie eine Nachricht verstanden wird.

Ein Beispiel: „Wir erwarten, dass Sie den Preis senken, weil Sie nicht der günstigste Anbieter sind!“ Das suggeriert, der Preis wäre das alleinige Abschlusskriterium, obwohl wir wissen, dass dies meistens nicht der Fall ist.

Im Schlagabtausch einer Verhandlung scheint irreführen oder sogar lügen ein normaler Vorgang zu sein. Überall wird es praktiziert, trotz des Wissens, dass die Lügen möglicherweise auf Film gebannt werden und damit jederzeit nachweisbar sind.

Tatsächlich wird von den meisten Verhandlern akzeptiert, dass Lügen und Irreführen ein Teil des Spiels sind. In einer Studie der Kellog Business School erklärten 40% der Befragten, dass sie glaubten schon mal in Verhandlungen belogen worden zu sein. 20% sagten, sie würden regelmäßig lügen um sich einen Vorteil zu verschaffen.

Was sollen wir also tun?

Vorsicht vor absichtlichem Lügen und Irreführen! Wenn man erwischt wird, verliert man genau wie ein in Ungnade gefallener Politiker jegliches Vertrauen.

Wenn Sie das Gefühl haben angelogen zu werden, dann überprüfen Sie, ob das Verhalten mit der Lüge übereinstimmt. Wenn behauptet wird, Ihr Mitbewerber sei bei gleichem Service und gleicher Qualität billiger, dann fragt sich, warum man weiter mit Ihnen verhandelt.

Entweder sollen Sie über einen Ihrer Machtfaktoren irregeführt werden, oder jemand wurde gerade bei einer Lüge ertappt.

 

Geschrieben von Alan Smith


Kommetieren

Aktuellster Blog

War’s das?

Im Jahr 1996 hat Deep Blue, ein Schachcomputer von IBM, den besten Spieler der Welt, Garry Kasparov geschlagen. Es war das erste Mal, dass ein Computer den bestehenden Weltmeister in einem nach internationalen Schachregeln ausgetragenen Wettkampf besiegen konnte. Kasparov beschuldigte IBM betrogen zu haben und verlangte ein Revanche. IBM lehnte ab und schickte Deep Blue in den Ruhestand...

Aktuellster Tweet:

SCOTWORK SC VERHANDLUNGSTECHNIK & CONSULTING GMBH
SC VERHANDLUNGSTECHNIK & CONSULTING GMBH
Unsöldstraße 2
80538 München
Germany
+49 (0)700 – Scotwork (72 68 96 75)
info@scotwork.de
Follow us
cpd.png
voty2016_sign_gold.png