Unfehlbarkeit

Veröffentlich: Nov 10 , 2014
Autor:

Es gibt eine schöne Geschichte über einen KFZ-Mechaniker, der das Auto eines bekannten Herzchirurgen repariert. Als der Chirurg in die Werkstatt kommt, ist die Reparatur noch im Gange. Der Mechaniker ruft den Doktor herbei und bittet ihn, einen Blick unter die Habe zu werfen.

„Herr Doktor, Sie und ich, wir machen den gleichen Job. Ich habe das Herz des Motors geöffnet, habe die Ventile ausgebaut, habe defekte Teile ersetzt, dann baue ich alles wieder zusammen und wenn ich fertig bin, läuft es wieder wie neu. Genau wie Sie. Wie kommt es also, dass ich nur 40.000 € im Jahr und Sie 400.000 € verdienen?“

„Oh,“ erwidert der Chirurg ohne jede Bescheidenheit, „Sie verdienen das gleiche wie ich, wenn Sie alles bei laufendem Motor hinkriegen.“

An diese Geschichte erinnerte ich mich, als ich kürzlich etwas über den nordkoreanischen Führer, Kim Jong-un las, der, wegen angeblicher Gesundheitsgründe vorübergehend von der Bildfläche verschwunden war. Heute wurde bekannt, dass „ausländische Chirurgen“ nach Pjöng-Jang eingeflogen wurden um eine Zyste an seinem Knöchel zu operieren. Ich habe keine Ahnung, was eine Knöcheloperation kostet, aber die Telefongebühren müssen enorm gewesen sein.

Man kann nur raten, ob ihr Selbstvertrauen, verstärkt durch eine gehörige Dosis Unfehlbarkeit sie veranlasst hat diese Herausforderung anzunehmen. Denn sie hatten eine Menge Mut. Falls Kim genesen würde, wären sie Helden, zumindest in Nord-Korea. Andernfalls hätte sich die Verhandlung über ihre Ausreisevisa auf unbestimmte Zeit verzögert, möglicherweise erschwert durch Gitterstäbe.

In diesem Sinne besteht eine Verbindung zwischen Verhandlern und Chirurgen. Wie Doktoren, sind auch Verhandler leicht bewertbar, weil ihre Ergebnisse so transparent sind. Sie werden berühmt, wenn alles glatt läuft und der Deal unter Dach und Fach ist. Aber falls nicht, werden sie zumindest verachtet.

Wie manche Doktoren, überschätzen aber viele erfahrene Verhandler ihre Möglichkeiten. So auch Dominique Strauss Kahn. Obwohl er durch einen Sexskandal in 2011 gezwungen war, seinen Vorstandsposten beim IWF zu räumen, wollte er sein Glück als Politiker, möglicherweise als nächster französischer Präsident versuchen.

Letzte Woche hat ein großer Geschäftspartner von Strauss Kahn Selbstmord begangen und eine Reihe lausiger Deals wurde offenbar.

Ich denke, dies wird den Machthunger von DSK nur stärken. Wir werden darüber berichten.

Politiker, denken Sie? Wann haben die jemals vernünftig verhandelt? Rhetorik und heiße Luft – das ist eher ihr Spiel…

 

Geschrieben von Stephen White


Kommetieren

Aktuellster Blog

War’s das?

Im Jahr 1996 hat Deep Blue, ein Schachcomputer von IBM, den besten Spieler der Welt, Garry Kasparov geschlagen. Es war das erste Mal, dass ein Computer den bestehenden Weltmeister in einem nach internationalen Schachregeln ausgetragenen Wettkampf besiegen konnte. Kasparov beschuldigte IBM betrogen zu haben und verlangte ein Revanche. IBM lehnte ab und schickte Deep Blue in den Ruhestand...

Aktuellster Tweet:

SCOTWORK SC VERHANDLUNGSTECHNIK & CONSULTING GMBH
SC VERHANDLUNGSTECHNIK & CONSULTING GMBH
Unsöldstraße 2
80538 München
Germany
+49 (0)700 – Scotwork (72 68 96 75)
info@scotwork.de
Follow us
cpd.png
voty2016_sign_gold.png