“Geiz ist geil”

Veröffentlich: Feb 14 , 2013
Autor:

Das Thema der Woche ist der Fleischskandal, der –in Großbritannien aufgedeckt– mittlerweile auch Deutschland erreicht hat. Ersten Ermittlungen zufolge hat ein französisches Unternehmen seinen Produkten in geringen Mengen Pferdefleisch beigemengt – anstatt wie deklariert zu 100% Rindfleisch geliefert.

Bereits im Januar war für Großbritannien und Irland gemeldet worden, dass die Einzelhändler Tesco, Aldi und Lidl Burger mit einem nicht deklarierten Anteil von Pferdefleisch verkauft hatten. Die Öffentlichkeit war sensibilisiert.

Der Journalist Giles Coren (The Times) fasste die Situation am besten zusammen:  ”Was in aller Welt denkst du, was du bekommst? Billiges Rindfleisch aber beste Qualität, aus Freilandhaltung, mit ökologischem Futter, aus seltener Rasse, gut erzogen, tierschutzgerecht geschlachtet…das alles zu 1 € das Kilo?”

Wir bekommen in der Tat, was wir bezahlen. Also was wir verdienen…das sind die Auswüchse der „Geiz ist Geil-Mentalität“.

Das alles stellt sehr schön dar, dass Preis und Kosten mittlerweile oft die einzigen Faktoren in Geschäftsbeziehungen darstellen.

Wenn wir ständig bessere Preise verlangen, kann der Wettlauf nach unten Auswüchse nach sich ziehen, die wir am Ende bereuen.

Das Ganze erinnert mich an eines meiner Lieblingszitate aus der Raumfahrt und wird einem der beiden US-Astronauten John Glenn oder Alan Shepard zugeschrieben. Beide waren Piloten; in dem Film „The Right Stuff“ verewigt.

Auf die Frage, wie es ist, in einer Rakete zu starten, hat einer von beiden gesagt: “Es ist eine sehr ernüchterndes Gefühl, sich auf Sicherheiten zu stützen, die ein Resultat einer staatlichen Ausschreibung sind und die wie immer der niedrigste Bieter gewonnen haben muss.“

Aua…

 

Geschrieben von Alan Smith


Kommetieren

Aktuellster Blog

War’s das?

Im Jahr 1996 hat Deep Blue, ein Schachcomputer von IBM, den besten Spieler der Welt, Garry Kasparov geschlagen. Es war das erste Mal, dass ein Computer den bestehenden Weltmeister in einem nach internationalen Schachregeln ausgetragenen Wettkampf besiegen konnte. Kasparov beschuldigte IBM betrogen zu haben und verlangte ein Revanche. IBM lehnte ab und schickte Deep Blue in den Ruhestand...

Aktuellster Tweet:

SCOTWORK SC VERHANDLUNGSTECHNIK & CONSULTING GMBH
SC VERHANDLUNGSTECHNIK & CONSULTING GMBH
Unsöldstraße 2
80538 München
Germany
+49 (0)700 – Scotwork (72 68 96 75)
info@scotwork.de
Follow us
cpd.png
voty2016_sign_gold.png