Top 5 Tipps für die Verhandlungsvorbereitung

 

1. Verschaffen Sie sich Zeit für die Vorbereitung

Auch wenn Sie nur 10 Minuten haben, bevor Sie loslegen müssen: wenig Vorbereitung ist besser als gar keine.

 

2. Erstellen Sie eine Agenda für die Verhandlung

Worüber muss gesprochen werden? Eine Agenda vor Verhandlungsbeginn kann beiden Seiten helfen, sich besser vorzubereiten.

 

3. Wenn es sich um eine Standardverhandlung handelt, nutzen Sie Teamarbeit

Das Team sollte sich gut vorbereiten und die Team-Rollen verteilen. Ein gut vorbereitetes Team hat entscheidende Vorteile.

 

4. Übern Sie Ihre Reaktionen

Überlegen Sie, wie Sie auf verschiedene Situationen reagieren wollen: Entwickeln Sie Was-wäre-wenn-Szenarien und die Antworten darauf.

 

5. Besprechen Sie strittige Punkte mit den Verantwortlichen

Stellen Sie sicher, dass Sie über die nötige Entscheidungsgewalt verfügen.

 

 

Aktuellster Blog

Wie tief kann die Menschlichkeit sinken

Eine oft gestellte Frage betrifft Situationen, in denen man nur wenig Macht hat oder wenn die andere Seite kein Interesse an einer Verhandlung zu haben scheint. Ich erinnere mich an einen Kunden, der von mir genaue Worte oder Sätze wissen wollte, damit sein Gegenüber zu egal welchem Vorschlag JA sagt. Er wollte also einen Jedi-Verhandlungs-Trick.

Aktuellster Tweet:

SCOTWORK SC VERHANDLUNGSTECHNIK & CONSULTING GMBH
SC VERHANDLUNGSTECHNIK & CONSULTING GMBH
Unsöldstraße 2
80538 München
Germany
+49 (0)700 – Scotwork (72 68 96 75)
info@scotwork.de
Follow us
cpd.png
voty2016_sign_gold.png