Top 5 Tipps für die Verhandlungsvorbereitung

 

1. Verschaffen Sie sich Zeit für die Vorbereitung

Auch wenn Sie nur 10 Minuten haben, bevor Sie loslegen müssen: wenig Vorbereitung ist besser als gar keine.

 

2. Erstellen Sie eine Agenda für die Verhandlung

Worüber muss gesprochen werden? Eine Agenda vor Verhandlungsbeginn kann beiden Seiten helfen, sich besser vorzubereiten.

 

3. Wenn es sich um eine Standardverhandlung handelt, nutzen Sie Teamarbeit

Das Team sollte sich gut vorbereiten und die Team-Rollen verteilen. Ein gut vorbereitetes Team hat entscheidende Vorteile.

 

4. Übern Sie Ihre Reaktionen

Überlegen Sie, wie Sie auf verschiedene Situationen reagieren wollen: Entwickeln Sie Was-wäre-wenn-Szenarien und die Antworten darauf.

 

5. Besprechen Sie strittige Punkte mit den Verantwortlichen

Stellen Sie sicher, dass Sie über die nötige Entscheidungsgewalt verfügen.

 

 

Aktuellster Blog

Kenne deinen Feind

Philip Green kündigte letzte Woche an, dass die Arcadia Group seiner Frau (Topshop und Miss Selfridge) umstrukturiert werden soll. Die Öffentlichkeit reagierte darauf hin mit Schadenfreude. Diejenigen aber, die in direktem Geschäftskontakt mit Philip Green stehen, vor allem die Vermieter seiner Geschäfte im ganzem Land, haben aufgestöhnt, weil schon wieder ein Einzelhändler unterzugehen droht – sofern sie nicht zusammen halten und die Mieten kürzen.

Aktuellster Tweet:

SC VERHANDLUNGSTECHNIK & CONSULTING GMBH

Unsöldstraße 2
80538 München
Germany
+49 (0)700 – Scotwork (72 68 96 75)
info@scotwork.de
Follow us
cpd.png